Diakonische Basisgemeinschaft in Hamburg
Arbeit für Frieden und Gerechtigkeit
Gastfreundschaft für Flüchtlinge
Leben in Gemeinschaft
Solidaritätsarbeit mit Flüchtlingen

Der Schwerpunkt des Engagements von "Brot & Rosen" ist der Einsatz zugunsten von Menschen, die als MigrantInnen und Geflüchtete in unserer Gesellschaft ausgegrenzt werden. Ihnen bieten wir im "Haus der Gastfreundschaft" Unterkunft in einer Übergangsphase und die Gelegenheit, in Würde mitzuleben. Daneben beteiligen wir uns an politischen Aktionen, verantworten eine wöchentliche Mahnwache vor der Zentralen Ausländerbehörde in Hamburg mit, rufen jährlich zum Karfreitag zum Kreuzweg für die Rechte der Flüchtlinge auf und gestalten an jedem Volkstrauertag gemeinsam mit anderen Akteuren ein Requiem für die Toten an den EU-Grenzen .

Die Texte hier berühren darüberhinaus auch die Hintergründe eines Lebens als Flüchtling, die politischen und gesellschaftlichen Verhältnisse, denen hierher geflüchtete Menschen ausgesetzt sind, und die Arbeit von Gruppen und Initiativen der Zivilgesellschaft zu ihren Gunsten.

 

Texte

von Birke Kleinwächter neu erzählt für heute / Dezember 2020

Im Jahr 2020 herrscht in weiten Teilen der Erde eine Pan-demie. Distanz ist das neue Gebot der Stunde und so legt die Regierung Wert darauf, dass in ihrem Land niemand...

[mehr]


von Dietrich Gerstner / November2020

Der folgende Artikel wird in der Zeitschrift „weltbewegt“ des Zentrums für Mission und Ökumene zum Thema „Storytelling“ in ähnlicher Form abgedruckt.

Seit 24 Jahren lebe ich in Hamburg bei...

[mehr]


von Johannes Varelmann / August 2020

Als Teil meines Bundesfreiwilligendienstes darf ich einmal pro Woche das Team im Café Exil unterstützen, manchmal am Donnerstagnachmittag, öfter aber am Dienstag, wenn auch ein:e Anwält:in da...

[mehr]


von Dietrich Gerstner / August 2020

... auch dann, wenn der Ton der Auseinandersetzung nicht immer nett und freundlich oder wenn er sogar wütend sein sollte.

Ausgelöst durch die brutale Tötung von George Floyd hat die Black...

[mehr]


von Ernst-Ludwig Iskenius / Juli 2020

Am 17. August 2019 veranstaltete die bundesweite Gruppe „Lebenslaute“ ein Aktionskonzert im Erstaufnahmelager für Geflüchtete in Nostorf-Horst (siehe Rundbrief 93) Ernst-Ludwig Iskenius,...

[mehr]


von Bärbel Fünfsinn / Mai 2020

Die Theologin, Musikern und Lehrerin Bärbel Fünfsinn lebt in Hamburg.

Seit fünf Wochen bin ich nun von meiner sechsmonatigen Lateinamerikareise zurück und höre nur „Corona“. Corona aus...

[mehr]


von Mirjam Oliva / Mai 2020

Mirjam Oliva ist in der Basisgemeinde Wulfshagenerhütten und in Berlin aufgewachsen. Mehrere Monate lebte sie auf der griechischen Insel Samos und engagierte sich dort in der Solidarität für...

[mehr]


von Dietrich Gerstner, Brot & Rosen. Diakonische Basisgemeinschaft und Dietlind Jochims, Flüchtlingsbeauftragte der Nordkirche für die Kreuzwegveranstalter*innen am 9. April 2020

Am Karfreitag um 12.30 hätte der 21....

[mehr]


von Esther Bejerano / 26. Januar 2020

... und alle Menschen, die aus der Geschichte lernen wollen. Esther Bejarano, Überlebende der KZ Auschwitz und Ravensbrück, schrieb diesen Brief zum 27. Januar 2020 mit dem Ziel: „Dass...

[mehr]


von Johannes Varelmann / Februar 2020

Seit November darf ich Brot & Rosen im ganz normalen Alltag durch Mitleben kennen lernen. Ich nutze die Möglichkeit, einen Bundesfreiwilligendienst zu machen, um mich neu zu orientieren....

[mehr]


von Nora Ziegler / Dezember 2019

Nora Ziegler ist eine Friedensaktivistin, Autorin und Mitglied der Catholic Worker-Gemeinschaft in London. Dieser Artikel erschien in ihrem Rundbrief im Frühjahr 2017 und wird hier von uns in...

[mehr]


von Mirjam Oliva/ Dezember 2019

„Diesen Satz höre ich oft. Und ich stelle fest: Doch, auch das ist Europa! Und ich schäme mich dafür.“ So beginnt ein Bericht von Mirjam Oliva, die in der Basisgemeinde Wulfshagenerhütten und in...

[mehr]


Text 1 bis 12 von 160

1

2

3

4

5

6

7

vor >

Mittragen

Unsere Gastfreundschaft für obdachlose Flücht­linge wird erst mög­lich durch Spenden und ehren­amtliche Mitarbeit
weiter...

Mitfeiern

Hausgottesdienste, Offene Abende und immer wieder mal ein Fest: Herzlich will­kommen bei uns im Haus der Gast­freund­schaft
weiter...

Mitbekommen

Möchten Sie regel­mäßig von uns hören und mit­bekommen, was pas­siert? Abonnieren Sie am besten unseren kosten­losen Rundbrief
weiter...

Mitleben

Immer wieder fragen uns interessierte Menschen, ob und wann sie uns be­suchen kommen können. Wir freuen uns sehr über dieses Inter­esse.
weiter...