Diakonische Basisgemeinschaft in Hamburg
Arbeit für Frieden und Gerechtigkeit
Gastfreundschaft für Flüchtlinge
Leben in Gemeinschaft
Solidaritätsarbeit mit Geflüchteten

Der Schwerpunkt des Engagements von "Brot & Rosen" ist der Einsatz zugunsten von Menschen, die als Migrant*innen und Geflüchtete in unserer Gesellschaft ausgegrenzt werden. Ihnen bieten wir im "Haus der Gastfreundschaft" Unterkunft in einer Übergangsphase und die Gelegenheit, in Würde mitzuleben. Daneben beteiligen wir uns an politischen Aktionen, verantworten eine wöchentliche Mahnwache vor der Zentralen Ausländerbehörde in Hamburg mit, rufen jährlich zum Karfreitag zum Kreuzweg für die Rechte der Flüchtlinge auf und gestalten an jedem Volkstrauertag gemeinsam mit anderen Akteuren ein Requiem für die Toten an den EU-Grenzen.

Die Texte hier berühren darüberhinaus auch die Hintergründe eines Lebens als geflüchteter Mensch, die politischen und gesellschaftlichen Verhältnisse, denen hierher geflüchtete Menschen ausgesetzt sind, und die Arbeit von Gruppen und Initiativen der Zivilgesellschaft zu ihren Gunsten.

 

Texte

von Dietrich Gerstner / November 2023

In den Jahren 2016 bis 2020 wurde die Insel Lesbos v.a. bekannt im Zusammenhang mit dem berüchtigten Lager für Geflüchtete „Moria“. Am 8./9. September 2020 brannte dieses Lager restlos ab...

[mehr]


von Marily Stroux / November 2023

Unter diesem Motto veranstalteten wir am Volkstrauertag den Gedenkgottesdienst für die Toten an den Grenzen Europas. Dieses Jahr war das Zeugnis von Marily Stroux über die Gedenkfeier auf der...

[mehr]


von Karrar Espanol / August 2023

Karrar musste nach seiner Flucht aus dem Irak über Belarus in die EU ein Jahr in einem Grenzgefängnis in Litauen verbringen. Gemeinsam mit anderen Künstler*innen machte er dort auf sich und seine...

[mehr]


von Dietrich Gerstner / März 2023

„Weint über Euch und Eure Kinder!“, so das Motto des diesjährigen Kreuzwegs an Karfreitag, 7. April. Der von Brot & Rosen und einer Vielzahl weiterer kirchlicher Akteure veranstaltete...

[mehr]


von Ilhami Akter / Januar 2023

Der Kurde und Hamburger Taxifahrer Ilhami Akter, der in der Türkei verhaftet wurde und dem die Flucht nach Hamburg gelang, stellte am 17. Januar 2023 sein autobiografisches Buch vor. Hier seine...

[mehr]


von Astrid Kleist/ November 2022

Seit 2007 begehen wir jährlich am Volkstrauertag in der Hamburger Hauptkirche St. Jacobi ein „Flüchtlingsrequiem“ zum Gedenken an die Menschen, die auf der Flucht an Europas Grenzen sterben. Wir...

[mehr]


Wir laden herzlich zum gemeinsamen Kino-Abend ein! "Die Küchenbrigade" Am Donnerstag, 13. Oktober 2022, um 20 Uhr im Alabama-Kino, Jarrestraße 20, 22303 Hamburg-Winterhude

Die ebenso begnadete wie streitbare Köchin...

[mehr]


Hamburg, Juni 2022

Liebe Freund*innen,

wir freuen uns, dass wir am 10. Juni mit dem „Helmut-Frenz-Preis“ ausgezeichnet wurden. Der Preis wurde seit 2014 alle zwei Jahre in der Apostelkirche Eimsbüttel an Menschen und...

[mehr]


von Dietrich Gerstner/ Juni 2022

Das Thema unserer aktuellen lokalen Kirchenzeitung ist „Grenzenlos“. Das Thema sprach mich sofort an und löste unterschiedliche, zum Teil auch widersprüchliche Assoziationen in mir aus.

In...

[mehr]


von Dietlind Jochims / November 2021 (März 2022)

Die Flüchtlingsbeauftragte der Nordkirche, Pastorin Dietlind Jochims, hielt diese Predigt beim Requiem „Gedenken + Protest“ am Volkstrauertag, 14. 11.2021.

Liebe Gemeinde, dies...

[mehr]


von Antje Heider-Rottwilm / 2. Oktober 2021

Antje Heider-Rottwilm, Vorsitzende des Netzwerks Church & Peace, sprach dieses Grußwort bei unserer Jubiläumsfeier am 2. Oktober.Wir danken sehr dafür!

Liebe Freundinnen und...

[mehr]


Am Karfreitag, 2. April, beginnt um 13 Uhr vor dem Hamburger Rathaus der 21. Kreuzweg für die Rechte der Flüchtlinge. So planen wir es zumindest!

Der Kreuzweg für die Rechte der Flüchtlinge ist sowohl eine Demonstration als...

[mehr]


Text 1 bis 12 von 172

1

2

3

4

5

6

7

vor >

Mittragen

Unsere Gastfreundschaft für obdachlose Flücht­linge wird erst mög­lich durch Spenden und ehren­amtliche Mitarbeit
weiter...

Mitfeiern

Hausgottesdienste, Offene Abende und immer wieder mal ein Fest: Herzlich will­kommen bei uns im Haus der Gast­freund­schaft
weiter...

Mitbekommen

Möchten Sie regel­mäßig von uns hören und mit­bekommen, was pas­siert? Abonnieren Sie am besten unseren kosten­losen Rundbrief
weiter...

Mitleben

Immer wieder fragen uns interessierte Menschen, ob und wann sie uns be­suchen kommen können. Wir freuen uns sehr über dieses Inter­esse.
weiter...