Diakonische Basisgemeinschaft in Hamburg
Arbeit für Frieden und Gerechtigkeit
Gastfreundschaft für Flüchtlinge
Leben in Gemeinschaft
Termine

In unregelmäßigen Abständen begrüßen wir Freund*innen und Interessierte zu einem „Offenen Abend“, meist mit einem Thema, Film bzw. Vortrag, oder zu einem Hausgottesdienst.
Die Offenen Abende finden in der Regel dienstags statt:
18.30 Uhr Essen (bitte mit Anmeldung), 19.30 Uhr Programm.

Aufgrund unseres kleinen Veranstaltungsraumes behalten wir uns aktuell vor, schon angekündigte Veranstaltungen auch kurzfristig abzusagen bzw. in verkürzter Form "coronagemäß" durchzuführen.

Unter "weitere Veranstaltungen" sind hier Termine zu finden, die wir entweder selbst verantworten oder auf die wir besonders hinweisen wollen.

Offene Abende
04.05.2021 "wohl denen, die da wagen..." - Lebenslaute gegen Rheinmetall
18:00 Im Sommer 2020 wurde mit mehreren Konzerten der Schichtwechsel der Waffenfabrik Rheinmetall im niedersächsischen Unterlüß blockiert. Der Dokumentarfilm von Thomas Deuber erzählt von den Proben und dem Aktionstraining der Musiker:ínnen während des vorbereitenden Camps und begleitet sie bei der Aktion.
Zeitplan:
18 Uhr Begrüßung und Beginn Teil 1
18.15 Uhr Start des Films (69min)
ca. 19.30 Uhr Ende des Films - bis 20 Uhr Pause (der digitale Raum bleibt offen)
20 Uhr Beginn Teil 2: Filmgespräch mit Thomas Deuber
21 Uhr Ende der Veranstaltung
Diese Veranstaltung kann man auf zweierlei Weise mitmachen:
Entweder guckt man den Film alleine (Film-Link und Zoom-Link werden nach der Anmeldung verschickt) oder man guckt ihn 2gemeinsam-allein2 am 4. Mai. Alle treffen sich ab kurz vor 20 Uhr zum Filmgespräch.

Meldet Euch bitte an bei Brot & Rosen: basisgemeinschaft@brot-und-rosen.de.
Für unsere Planung wäre es gut zu wissen, ob Ihr Euch für Teil 1 und 2
oder nur zu Teil 2 anmeldet.

Weitere Veranstaltungen
16.04.2021 25 Jahre Brot & Rosen - Haus der Gastfreundschaft
17:00 In Zeiten des Exils sind Orte der Gastfreundschaft und Solidarität wie eine Oase in der Wüste. Solch ein Ort ist unser Haus nun im 25. Jahr. Migrant*innen bzw. Geflüchtete, die aus über 60 Ländern nach Hamburg kamen, fanden hier ein Zuhause auf Zeit. Und einen Ort der Solidarität, wo alle gemeinsam für ihre Rechte kämpfen.
Nach einem kurzen Workshop zum Thema Flucht und einem Film über das Haus sind junge Menschen zum Austausch mit Bewohner*innen eingeladen.
Diese Veranstaltung findet digital als Videogespräch im Rahmen der Tage des Exils der Körber-Stiftung statt.

Anmeldung unter basisgemeinschaft@brot-und-rosen.de.
Weitere Infos hier: https://www.koerber-stiftung.de/tage-des-exils/veranstaltungen/brot-rosen-ein-haus-der-gastfreundschaft-3128

Mahnwache für ein Bleiberecht

Als Anklage gegen die brutale Abschiebepraxis des Hamburger Senats halten wir seit Ende April 2005 regelmäßig eine Mahnwache vor der Zentralen Ausländerbehörde. Für uns ist dies Ausdruck unseres Protests gegen diese Politik und ein Zeichen der Solidarität mit den geflüchteten Menschen. Wir laden herzlich ein, dazu zu kommen!

Jeden Donnerstag von 10.00 - 11.00 h vor der Ausländerbehörde, Hammer Straße 32, 22041 Hamburg-Wandsbek.


Jeden 3. Sonntag im Monat gibt es eine Mahnwache vor dem Flüchtlingslager in Nostorf-Horst (MV). Weitere Infos bei Pro Bleiberecht MV.

Mittragen

Unsere Gastfreundschaft für obdachlose Flücht­linge wird erst mög­lich durch Spenden und ehren­amtliche Mitarbeit
weiter...

Mitfeiern

Hausgottesdienste, Offene Abende und immer wieder mal ein Fest: Herzlich will­kommen bei uns im Haus der Gast­freund­schaft
weiter...

Mitbekommen

Möchten Sie regel­mäßig von uns hören und mit­bekommen, was pas­siert? Abonnieren Sie am besten unseren kosten­losen Rundbrief
weiter...

Mitleben

Immer wieder fragen uns interessierte Menschen, ob und wann sie uns be­suchen kommen können. Wir freuen uns sehr über dieses Inter­esse.
weiter...